Anzeige
 
 

abend.licht in Haßfurt

Vom Donnerstag, 28. Juni, bis Samstag, 30 Juni, finden in Haßfurt wieder die Open Air „abendlicht” Konzerte statt. „Gute Musik hören, nette Menschen treffen und feiern” ist das Motto, und das bei freiem Eintritt.

Eröffnet wird am Donnerstag um 20 Uhr mit The Wonderfrolleins: Mit Witz, Charme und Temperament fegen die drei Musikerinnen durch die 50er und frühen 60er Jahre.

So bunt wie ihre Petticoatkleider ist das Programm der „Wonderfrolleins“, das Andrea Paredes Montes (Leadgesang, Gitarre), Lexi Rumpel (Bass, Gesang) und Isabelle Bodenseh (Querflöte, Percussion, Gesang) höchst originell und virtuos gestalteten. Verstärkt wird das Frolleintrio durch den Schlagzeuger Rainer Rumpel, alias Don Giorgio.

Am Freitag legen ab 18.15 Uhr Richmond vor, die mit einem breiten Repertoire an Rock-Classic, Modern Rock, Rock-Ballads und nicht zuletzt Songs aus der eigenen Songschmiede aufwarten. Und ab 20 Uhr: Die fetzig-feurigste Rock & Roll Band seit Einführung der Anschnallpflicht - die einzig wahren Rickbop & The Hurricanes. Die fünf Power-Musiker aus Bamberg geben für ihr Publikum 110% Vollgas und leben mit ihm das Lebensgefühl der 50er und 60er Jahre. Sie spielen die Musik, die sich zum ersten Mal dem so drängenden Zerren des Unterleibes gewidmet hat: Rock & Roll - Songs von Elvis Presley über Jerry Lee Lewis bis hin zu Chuck Berry.

Am Samstag spielen ab 20 Uhr Souled Out Rock und Soul Klassiker. Von Marvin Gaye bis zu den Doobie Brothers reichen die Einflüsse auf das Repertoire, das die Band mit einzigartiger Leichtigkeit und Spielfreude präsentiert. Das Line-Up der Band setzt sich durchwegs aus bekannten Größen der Szene zusammen und steht für solides musikalisches Handwerk. Souled Out Live zu hören macht einfach Spaß!

„abendlicht” findet bei jeder Witterung statt - bei schlechtem Wetter in der Stadthalle Haßfurt.


Aktuelles
Groschenheft

PDF herunterladen »

Anzeige